Scheff Ost-West-Beziehungen

 

Die Begeisterung unseres Scheffs Ost-West-Beziehungen für die historisch-kulturellen, sozialen und politischen Einflüsse aufs Autodesign ist grenzenlos. Das kann dazu führen, dass Martin in einem eisigen Bach rumwatend seinen Chrom-Raddeckel sucht, der in gepflegter Zentrifugalflugbahn sein Vorderrad in einer Kurve verlassen hat – unter den Augen eines verdutzten Bauern, der sich ob des unidentifizierten fliegenden Objekts in Space Odyssey 2001 wähnt. Unser Kommentar: „Warum brauchst du den verdammten verbeulten Deckel? Wir wollen weiter!“. Martin im Bache entgegnet: "Hört mal, 1965 hat das Politbüro der CSSR beim Skoda Fabia das Anbringen von Heckflügeln als nicht parteikonform verboten. Design war also Teil des aufgezwungenen Klassenkampfes während sich gleichzeitig in Miami zwei Caroll Shelby Mustang Fastbacks zu einem gepflegten Rennen durch die Hafendocks treffen konnten. Der Deckel ist lebendige Ost-West-Geschichte!“ Hat jemand Mühe zu verstehen, warum Martin (Sohn tschechischer Emigranten der ersten Minute) einen Wagen fahren muss, der die damalige Vergrauung im Warschauer Pakt konterkariert? Mag sein. Er wird in Jack, Martins 65er Mustang Coupé, aber nie einsteigen.

 

1/2