Scheff

 

Seit der Gründung des FaF steht Christoph, unser Scheff, fest und beharrlich wie ein Fels in der Brandung oder ein Volvo an der Passstrasse. Gegen alle, auch die hinterhältigsten Absetzungsverschwörungen hat er sich mit der ihm eigenen Gelassenheit behauptet. Genau so gelassen steuert er seinen Volvo P1800 E haarscharf an der Grenze des Machbaren über die Strassen, um wenigstens den Sichtkontakt zu den diversen renntauglichen Gerätschaften des FaF nicht zu verlieren. Oft unterschätzt wird sein inoffizieller Nebenposten als Scheff Wetter (fafisch für: „Gott“). Natürlich völlig zu Unrecht: Bei der bislang einzigen Ausfahrt, der er fernblieb, schiffte es so erbärmlich, dass man seither abschätzige Bemerkungen zu seinen übersinnlichen Fähigkeiten bloss noch hinter vorgehaltener Hand zu machen wagt.

 

1/3