Scheff Internationale Beziehungen

 

Tommy ist seit langer Zeit unser Mann in Brasilien. Und zwar einer, der sich für Automobile schon interessierte, als er noch im unmotorisierten Kinderwagen bloss brrrrrm, brrrrrm sagen konnte. Von seinem Jahrzehnte lang alfatreuen Vater weichgekocht, wurde auch sein Cuore ein sportives. Während dem Studium noch mit einem hübschen Spiderchen 1600 unterwegs, ersetzte er jenes später durch eine Giulia 2000 GT Veloce und stellte ihm gleich noch einen extravaganten 2600 Spider zur Seite. Nach deren Verkauf wegen Auswanderung macht nun Tommy São Paulo mit einem Alfa 2300 TI4 unsicher und mit seinem umfassenden Wissen dem Scheff Technik und Renngeschichte Konkurrenz - obwohl jener solches nie zugäbe. Auf jeden Fall schlägt sein Cuore Sportivo auch in Brasilien nach wie vor rassig.

 

1/3